Search for posts by einchrist

Search found 1 match:


einchrist

94, male

Posts: 1

Re: Russische Pfingstler und Zungenrede

from einchrist on 09/29/2015 03:01 PM

Hallo,
entschuldige, aber ich habe selten soviel Durcheinander auf einmal gelesen...

ich habe schon im Vortrag erwähnt, dass es keine mehr Gaben gibt wie die Taufe mit dem Heiligen Geist.

Worauf stützt du diese Aussage? Oder allgemein alles was du schreibst? Ist das deine Meinung, hast du das in der Bibel gelesen oder sind das Offenbarungen, die du bekommen hast?

Oder hier:
Wir leben nicht mehr in der Zeit der Wunder, sondern in der Zeit der Führung.

Gott tut keine Wunder, um uns zu unterhalten oder etwas zu zeigen, aber wie kann man sagen, dass Gott keine Wunder mehr tut? Ich kenne persönlich Menschen, die schwere Krankheiten hatten, welche nach Gebeten der Gemeinde oder mit Salbung der Brüder nicht mehr da waren. Hier geht es nicht um irgendwelche erlogenen "Wundergeschichten", wie du sie nennst.

In Markus 9,23 steht:
Jesus aber sprach zu ihm: Wenn du könntest Glauben! Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.

Jesus sagt "Alle" und nicht "Fast alle". Liebe Leute, die ihr das hier liest, lasst euch nicht verführen von dieser Irrlehre in diesem Forum.

Gott kann heute Dinge durch Träume und Gesichte offenbaren. Wer dem nicht glaubt, der soll mir erklären, wie er die entsprechenden Bibelstellen versteht oder warum es gerade heute anders sein soll...

Noch etwas

Vorweg: Vorsicht, wenn du über den heiligen Geist und seine Gaben schreibst. Du wirst wohl wissen, was Jesus den Pharisäern antwortete, die ihm sagten, dass er die Teufel mit dem Belzebub austreibt. Wenn nicht, dann lies ruhig Matthäus 12, 22-32

Aber Eure Sprachen versteht kein Mensch auf der ganzen Welt. Wie erklärst Du Dir das?

So: 1. Korinther 14,11
So ich nun nicht weiß der Stimme Bedeutung, werde ich unverständlich sein dem, der da redet, und der da redet, wird mir unverständlich sein.

 
Deine Erklärungen und Gedanken zu dem "Krawattenverbot" sind auch - entschuldige - lächerlich. Dies ist in den meisten Gemeinden einfach eine Ordnung, weil besonder Jugendliche sich heute unmöglich anziehen (Stichwort Styling). 
 
Da sich die Pfingstler und Baptisten vorstellen, dass die Hölle unten ist und die Krawatte nach unten zeigt, haben sie es einfach verboten.

So ein Unfug.

Da dieses Gesetz auch kaum mit der Bibel zu tun hat, kann man auch kein Bibelvers als Gegenargument bringen, denn dieses Gesetz ist einfach aus dem Nichts hergeholt.

 Man muss also einfach nach dem Leben, was man wortwörtlich in der Bibel findet? Wie sollte Jesus etwas über Krawatten sagen, wenn es sie damals noch gar nicht gab. Deiner Argumentation nach, ist der Genuss von Drogen dann aus biblischer Sicht kein Problem.

Zu deinem Punkt "Überwachung von heiratswillige Paare":

Ich bin selbst auch verheiratet und habe vorher keine Beziehung zu einem Mädchen gehabt. Und das finde ich auch sehr gut so. Und meine Frau findet das auch gut so. Ich ich finde gut, dass sie vorher keine Beziehung zu einem anderen hatte. Was heute in der Welt abgeht ist eine Katastrophe und das ist auch kein Geheimnis.
Ganz ehrlich: Es ist doch schön zu wissen, dass du der erste und einzige bist, der deine Frau hat.
Außerdem kann man sehr wohl alleine reden und auch private Dinge besprechen.

Dieses Gesetz ist nur ein Vorwand, um den jungen Menschen das Leben schwer zu machen.

Das glaubst du doch selber nicht. Was für eine Freude für die Brüder, wenn sie jemanden das Leben schwer machen können. Die Brüder tragen Verantwortung für ihre Gemeinde und wollen deshalb einige Sicherheitsvorkehrungen treffen, damit es nicht zu vorehelichen Geschlechtsverkehr kommt. Diese Ordnungen sorgen eher dafür, dass man sich das Leben danach nicht schwer macht und lernt die Treue zu halten. Schade, dass sogar christen heute öffentlich gegen diese natürlichen und guten Sitten vorgehen... 

Reply

« Back to previous page